Suche
Close this search box.

Erfolgreiche IKF 2018 für Ellen Kamrad Eventmanagement

 

ELLEN KAMRAD PRÄSENTIERT NEUEN MESSESTAND UND ETABLIERTE KÜNSTLER

Besonders viel Wert legte Ellen Kamrad Eventmanagement in diesem Jahr auf das Design und die Gestaltung ihres Messestandes. So konnten interessierte Besucher, Agenturen und Booker Platz an stylishen, orangefarbenen Barhockern nehmen, die umrahmt von imposanten Wanddesigns und weißen Möbeln der Gestaltung das gewisse Etwas gaben.

„Leider war es mir persönlich in 2018 nicht möglich, an der Kulturbörse teilzunehmen.“, erzählt Kamrad. „Um so glücklicher war ich über die tolle Vertretung durch meine Agenturkollegin Katja Kaeding.“ Und diese Kollegin freute sich über die Unterstützung der von Ellen Kamrad präsentierten Künstler. Hierzu zählten insbesondere die niederländische Stand-Up-Pop-Formation De Coronas sowie das Comedy-Kleinkunst-Duo Pico Bello als auch die Trickdiebkünstler der Formation Die Funtastischen. „Die Künstler haben mich großartig unterstützt, immerhin war das meine erste Kulturbörse, und das kann einen durch die vielen Eindrücke und Showeinlagen schon kurzzeitig überfordern.“, lacht Kaeding.

 

VIELE FESTE BOOKINGS UND NOCH MEHR KONTAKTE

Zu den Künstlern, auf dem Messestand, zählt die erfolgreiche Stand-Up-Pop Formation De Coronas, die mit ihrem einzigartigen Showkonzept im letzten Jahr das Publikum auf Stadtfesten und Messeparties bereits begeisterten. Auch die PICO BELLO Production gehört zu den Künstlern, die von Ellen Kamrad vertreten werden. „Die „Pico Bellos“ lassen sich wunderbar als Walk-Act in Form von Comedy-KellnernPolizisten oder lustigen Feuerwehrmännern und verrückten Professoren einsetzen. Die Vielfältigkeit der beiden Künstler und ihre Professionalität machen sie und ihre Shows unvergesslich“, sagt Kamrad. Besonders unvergesslich bleibt jedoch ein Auftritt der ebenfalls von Kamrad vertretenen Zauberkünstler Die Funtastischen. Das hochprofessionelle Ensemble bietet eine Show mit einer Mischung aus Zauberei und Trickdiebstahl, mit der die Funtastischen ihr Publikum jedes Mal wieder erstaunen und verblüffen.

Umso stolzer konnte Katja Kaeding auf ihr Ergebnis am Ende der Kulturbörse sein. „Wir haben rund 30 feste Bookings für De Coronas verbuchen können, hinzu kommen zahlreiche Anfragen für Pico Bello und die Funtastischen.“ So werden auch in diesem Jahr viele Menschen auf Stadtfesten, Sommerevents und Firmenveranstaltungen die innovative und insbesondere interaktive Show von De Coronas genießen. Denn bei der Stand-Up- Pop-Formation geben die Zuschauer im wahrsten Sinne den Ton an, in dem sie bisher direkt und live auf der Bühne anrufen, um sich den nächsten Song zu wünschen. „Unsere Kunden waren insbesondere beeindruckt von der neu entwickelten App der Coronas, da sie neue, technische Spielräume auf vielen Events ermöglicht.

Rund ein Jahr hat die Formation die App entwickelt.“, sagt Kamrad. „Mit der App ist es nun möglich, sich den nächsten Song per Klick auf dem eigenen Handy zu wünschen. Das Ergebnis der Abstimmung wird live auf die Bühne projiziert, sodass jeder mitbestimmen kann, welche Klangfarbe das Event annehmen soll.“ Auch die zahlreich eingesammelten Visitenkarten, persönlichen Gespräche und Kontakte wollen jetzt aufgearbeitet und nachgearbeitet werden. „Auch wenn ich es sehr bedauert habe, dieses Jahr nicht persönlich an der IKF teilnehmen zu können, freue ich mich über unser tolles Ergebnis, mit dem wir in ein fantastisches Eventjahr 2018 starten können.“, lacht Kamrad. „Besonderer Dank gilt meiner Kollegin Kaeding für die einzigartige Unterstützung und meinen Künstlern für ihren unermüdlichen Einsatz.“