Suche
Close this search box.

Südamerika trifft Köln: Manuel Torres spielt auf dem Hometown Beef & Beer Festival

 

MUSIK LIEGT IN DER LUFT – DAS FESTIVALPROGRAMM

 

Am Samstag, den 1. August, werden die Grillstationen pünktlich um 11 Uhr den köstlichen Grillduft diverser Spezialitäten verbreiten und bei hoffentlich bestem Hochsommer-Wetter zum Verweilen und Entspannen auf dem Gelände rund um das kleine Kloster einladen. Für stimmungsvolle Live-Musik wird dann die bekannte Kölner Band Hanak sorgen, bevor die ansässige Kirche am Abend zur Partylocation für 400 Gäste verwandelt wird.

 

DER CHILENISCHE GITARRIST MANUEL TORRES – DAS MUSIKALISCHE HIGHLIGHT AM SONNTAG

Auch der Sonntag geizt nicht mit allerlei Köstlichkeiten vom Grill und frisch gezapften Bierspezialitäten. Für ein besonderes musikalisches Highlight sorgt dann der chilenische Gitarrist Manuel Torres. Mit seinem Gespür für den allzeit richtigen Ton und den stimmungsvollen Rhythmen des Boleros und des Rumbas entführt Torres die Besucher auf den lateinamerikanischen Kontinent. Regelmäßig gelingt es Torres bei seinen zahlreichen, deutschlandweiten Auftritten das Publikum mit seinen südamerikanischen Klängen zu begeistern. Mit seinem vielschichtigen und präzisen Gitarrenspiel wird Torres das Publikum am Sonntag zum Entspannen und Genießen auf der Domäne Walberberg einladen.

Veranstaltet wird das Hometown Beef & Beer Festival von Ralf Mechlinski, Inhaber der Agentur Hometown Events in Pulheim. „Dank der Zusammenarbeit und des Engagements der Eventmanagerin Ellen Kamrad freue ich mich, nun auch Manuel Torres auf unserem Festival begrüßen zu dürfen“, so Mechlinski. „Bereits bei anderen Veranstaltungen bewies Frau Kamrad ein sehr gutes Gespür für die Auswahl der passenden Künstler. Und so bin ich sicher, dass das Beef & Beer Festival auch musikalisch ein voller Erfolg wird.“